Carex morrowii ‘Variegata’

Ein schönes und universelles Gras für eine harmonische Gartengestaltung ist die Bunte Japansegge Carex morrowii ‘Variegata’. Sie stammt aus der Familie der Cyperaceae (das sind die Sauergräser) und ist als Art ursprünglich sowohl in den Wäldern, als auch im Flachland Japans beheimatet, was man bei einem Urlaub in Japan vielleicht selbst feststellen könnte. Bei der Sorte ‘Variegata’ handelt es sich um eine Züchtung, die sich aufgrund ihres Habitus und ähnlicher Standortansprüche beispielsweise hervorragend in Gruppen mit Rhododendren kombinieren lässt:

Carex morrowii ‘Variegata’ zeichnet sich durch einen horstbildenden Wuchs mit bogig überhängendem, wintergrünem Laub aus, das eine Höhe von etwa 30 cm erreichen kann. Die Blätter sind dabei linealisch geformt und je nach Standort gelblichgrün bis dunkelgrün gefärbt. Den Blattrand ziert ein heller Streifen. Die dekorative Wirkung des Grases im Detail wird von März bis Mai durch die Blüte der Pflanze verfeinert: Die eher unscheinbaren Ähren sind bräunlich gefärbt und besitzen gelbe Staubblätter. Vermehrt wird die Sorte ganz einfach durch Teilung.

Carex Morrowii in Carex morrowii Variegata

In der Pflege ist Bunte Japansegge recht anspruchslos und außerdem sehr gut schattenvertäglich, was sie für eine Pflanzung als Bodendecker für dunklere Flächen empfiehlt, wobei sie ebenfalls hervorragend für eine Unterpflanzung von Gehölze eignet. Dabei sollte man die Pflanze jedoch keinesfalls solitär pflanzen, denn eine ansprechende Wirkung erziehlt Carex meist nur in kleineren bis großen Gruppen (in der Regel etwa 10 Pflanzen / m2 für eine Pflanzung als dichter Bodendecker). Das Substrat sollte dabei etwa einem frischen bis feuchten Waldboden entsprechen und nährstoffreich sowie eher kalkarm bis sauer sein. Den Standort möchte die Japansegge möglichst halbschattig bis schattig.

Kategorie(n): Flora
Schlagwort(e): , , , , , , ,


Kommentar schreiben

Kommentar