Muscus.de

In diesem Gartenblog blogge ich über allerlei Wissens- und Sehenswertes, rund um das Thema Natur, vor allem jedoch über Tiere und Pflanzen, die in unserem Garten beheimatet sind. Hier sind die letzten Artikel:

Der Blumenhartriegel

Geschrieben am 24.11.2012

Blumenhartriegel

Eine wunderschönes Blütengehölz für den heimischen Garten ist der Japanische Blumenhartriegel, vielen auch besser unter seinem botanischen Namen Cornus kousa bekannt. Er ist ein Hartriegelgewächs aus der Familie der Cornacea, das ursprünglich in den Bergwäldern und Waldrändern Asiens beheimatet ist, aufgrund seiner sehr schönen Blüten und dekorativen Früchten findet man ihn jedoch auch desöfteren im […]

Der Besenginster

Geschrieben am 24.06.2012

Besenginsterblüten

Eine in ganz Westeuropa weit verbreitete und gut bekannte Planze ist der Besenginster (Cytisus scoparius) aus der Familie der Fabaceae, den Schmetterlingsblütlern. Dem Fachmann wird es schon aufgefallen sein: Obwohl der deutsche Name Besenginster ja einen Ginster bezeichnet, gehört die Pflanze nicht zur Gattung der Ginster (Genista), sondern ist eine Art von Geißklee, also Cytisus. […]

Ilex aquifolium

Geschrieben am 03.03.2012

Ilex aquifolium, die Europäische Stechpalme

Der Ilex ist eine der verhältnismäßig wenigen Pflanzen, die im deutschsprachigen Raum komischerweise vor allem unter ihrem botanischen Namen (Ilex aquifolium) bekannt sind, auch wenn es durchaus zahlreiche deutsche Namen für den heimischen Laubstrauch gibt, beispielsweise Euopäische Stechpalme, Hülse oder auch Walddistel. Besonders bezeichnend ist dabei der Begriff Europäische Stechpalme, denn der Ilex ist tatsächlich […]

Die Gartenhortensie

Geschrieben am 12.01.2012

Gartenhortensie

Sie darf in keinem Bauerngarten fehlen und auch Nicht-Gärtner können sie in der Regel treffsicher bestimmen, denn in ihrer Erscheinung sind sie in der mannigfaltigen Welt der Pflanzen einigermaßen einzigartig: Die Hortensien und speziell die Gartenhortensie oder auch Bauernhortensie, botanisch Hydrangea macrophylla. Sie gehört, wie könnte es anders sein, in die Familie der Hortensiengewächse, den […]

Rundblättriger Kirschlorbeer

Geschrieben am 25.09.2011

Rundblättriger Kirschlorbeer - Prunus laurocerasus Rotundifolia

Er ist DIE Heckenpflanze im deutschen Durchschnittsgarten: Der Rundblättrige Kirschlorbeer oder botanisch Prunus laurocerasus ‘Rotundifolia’. Jeder kennt ihn und fast jeder hat wohl auch einen im eigenen Garten stehen, nicht zuletzt aufgrund seiner sehr geringen Pflegeansprüche, doch dazu später mehr. Wie alle seine verwandten Kirschlorbeersorten gehört auch der Rundblättrige Kirschlorbeer in die Familie der Rosengewächse […]

Portugiesischer Kirschlorbeer

Geschrieben am 24.07.2011

Portugiesischer Kirschlorbeer, Prunus lusitanica

Der Portugiesische Kirschlorbeer ist ein schöner Kirschlorbeer, der Freunden der mediterranen Gartengestaltung kein Unbekannter sein dürfte, zumal er sich eigentlich seit Jahren einer eher steigenden Beliebtheit erfreut. Wie bei seiner Kirschlorbeer-Verwandschaft ist auch hier der gebräuchliche deutsche Name der Pflanze etwas irreführend. Der Name Kirsch-Lorbeer suggeriert, es handle sich bei dem Gehölz um einen Lorbeer, […]

Die Fächerzwergmispel

Geschrieben am 17.07.2011

Fächermispel - Cotoneaster horizontalis

Die Fächermispel, Cotoneaster horizontalis, ist eine Zwergmispel aus der Familie der Rosengewächse, den Rosaceae, deshalb wird sie auch oft als Fächerzwergmispel bezeichnet. Sie ist wohl ursprünglich in Asien, vor allem in Westchina beheimatet, man findet die fast 100 verschiedenen Cotoneaster Arten allerdings auch in Europa oder Nordafrika. Man findet Sie in natürlicher Umgebung oft an […]

Die Schmuck-Mahonie

Geschrieben am 09.07.2011

Schmuck-Mahonie - Mahonia bealei

Die Schmuck-Mahonie, manchmal auch Lederblatt-Mahonie, ist vermutlich nach einem in Shanghai lebenden britischen Gartenliebhaber namens Beale zurück, der laut Wikipedia die Neuentdeckung des bekannten englischen Botanikers Robert Fortune anzog und pflegte. Geografisch stammt Mahonia bealei also aus China, botanisch wird sie allerdings in die Familie der Berberitzengewächse oder auch Berberidaceae eingeordnet. Diese Pflanzen werden oftmals […]

Der Schmalblättrige Kirschlorbeer

Geschrieben am 03.07.2011

Schmalbättriger Kirschlorbeer - Prunus laurocerasus 'Zabeliana'

Eine besonders beliebte Pflanze im deutschen Durchschnittsgarten ist der vielen bekannte Schmalblättrige Kirschlorbeer, auf botanisch Punus lauroceraus ‘Zabeliana’, benannt nach dem deutschen Züchter und Gärtnermeister Hermann Zabel. Der Schmalblättrige Kirschlorbeer ist, wie der lateinische Name schon vermuten läßt, weniger Lorbeer und mehr Kirsche! “Laurus” bedeutet soviel wie Lorbeer, “cerasus” heißt Kirsche, laurocerasus bedeutet also eigentlich […]