Muscus.de

In diesem Gartenblog blogge ich über allerlei Wissens- und Sehenswertes, rund um das Thema Natur, vor allem jedoch über Tiere und Pflanzen, die in unserem Garten beheimatet sind. Hier sind die letzten Artikel:

Der Waldmistkäfer

Geschrieben am 14.10.2012

Der Waldmistkäfer

Trotz des miesen Wetters war gestern wieder einiger Verkehr auf den Waldwegen im Bergischen Land, denn nachdem bei gutem Wetter ordentlich ausgeritten wurde, kam gestern der tierische Aufräumtrupp zum Einsatz zusammen: Zahllose Waldmistkäfer (Anoplotrupes stercorosus) kümmerten sich um die aufgeweichten Hinterlassenschaften einiger Pferde, da musste man also besonders aufpassen, wohin man seine Füße setzte. Der […]

Der Sechzehnfleckige Marienkäfer

Geschrieben am 03.01.2012

Sechzehnfleckiger Marienkäfer

Es gibt wohl keinen beliebteren einheimischen Käfer als den guten, alten Marienkäfer. Die kleinen Kerlchen sind nicht zuletzt wegen ihrer Kenntnisse in der Blattlausjagd im heimischen Garten sehr beliebt und mit ihrem roten Flügeln und schwarzen Punkten erkennt man sie sofort und jeder hat schonmal einen gefunden und vom Finger fliegen lassen. Eine Vertreter der […]

Gestatten, Blattkäfer Chrysolina sturmi

Geschrieben am 26.06.2011

Chrysolina sturmi

Ein hübscher, tierischer Bewohner mancher Gärten ist Chrysolina sturmi, ein kleiner Käfer aus der Familie der Blattkäfer, den Chrysomelidae. Diese Familie der Käfer ist weltweit verbreitet und umfasst nach herrschender Meinung etwa 50.000 Arten, von denen sich viele nicht besonders stark unterscheiden. Chrysolina sturmi ist für den Laien ebenfalls erst auf den zweiten Blick zu […]

Engerling und Maikäfer

Geschrieben am 04.12.2010

Maikäfer Engerlinge

Während wir den Maikäfer des öfteren zu Gesicht bekommen, bleibt die Bekanntschaft mit einem – mehr oder weniger – ekligen Zeitgenossen meist nur den fleißigen Gärtnern vorbehalten: Der Engerling, die Käferlarve des Maikäfers, lebt etwa 30 cm tief in unserem Gartenboden und frisst sich dort mit humosen Stoffresten, aber gerne auch Wurzeln voll. Dabei erweist […]