Muscus.de

In diesem Gartenblog blogge ich über allerlei Wissens- und Sehenswertes, rund um das Thema Natur, vor allem jedoch über Tiere und Pflanzen, die in unserem Garten beheimatet sind. Hier sind die letzten Artikel:

Der Blumenhartriegel

Geschrieben am 24.11.2012

Blumenhartriegel

Eine wunderschönes Blütengehölz für den heimischen Garten ist der Japanische Blumenhartriegel, vielen auch besser unter seinem botanischen Namen Cornus kousa bekannt. Er ist ein Hartriegelgewächs aus der Familie der Cornacea, das ursprünglich in den Bergwäldern und Waldrändern Asiens beheimatet ist, aufgrund seiner sehr schönen Blüten und dekorativen Früchten findet man ihn jedoch auch desöfteren im […]

Die Herkulesstaude

Geschrieben am 14.08.2012

Die Herkulesstaude

Die Herkulesstaude, oft auch Riesen-Bärenklau genannt, ist eine Pflanze aus der Familie der Doldenblütler (Apiaceae), die beeindruckend aussieht, aber auch ganz schön Aua machen kann. Botanisch “hört” der Riesen-Bärenklau auf den Namen Heracleum giganteum und sowohl die deutsche als auch die lateinische Bezeichnung sind damit recht treffend, denn die Staude aus dem Kaukasus kommt wirklich […]

Das Ruprechtskraut

Geschrieben am 11.08.2012

Die Blüte des Ruprechtskrautes

Ein hübscher Vertreter der Pflanzenfamilie der Storchschnabelgewächse (der Geraniacea) ist das Geranium robertianum, das Ruprechtskraut, welches auch oft als Stinkstorchschnabel bezeichnet wird. Hierbei handelt es sich laut Wikipedia wahrscheinlich um eines der ersten Stochschnabelgewächse (vermutlich sogar das erste), das in den Gärten unserer Vorfahren kultiviert wurde, damals vor allem wegen der ihm nachgesagten Heilkräfte: Als […]

Der Besenginster

Geschrieben am 24.06.2012

Besenginsterblüten

Eine in ganz Westeuropa weit verbreitete und gut bekannte Planze ist der Besenginster (Cytisus scoparius) aus der Familie der Fabaceae, den Schmetterlingsblütlern. Dem Fachmann wird es schon aufgefallen sein: Obwohl der deutsche Name Besenginster ja einen Ginster bezeichnet, gehört die Pflanze nicht zur Gattung der Ginster (Genista), sondern ist eine Art von Geißklee, also Cytisus. […]

Die Gartenhortensie

Geschrieben am 12.01.2012

Gartenhortensie

Sie darf in keinem Bauerngarten fehlen und auch Nicht-Gärtner können sie in der Regel treffsicher bestimmen, denn in ihrer Erscheinung sind sie in der mannigfaltigen Welt der Pflanzen einigermaßen einzigartig: Die Hortensien und speziell die Gartenhortensie oder auch Bauernhortensie, botanisch Hydrangea macrophylla. Sie gehört, wie könnte es anders sein, in die Familie der Hortensiengewächse, den […]

Teppich-Wiesenknöterich

Geschrieben am 19.07.2011

Teppich-Wiesenknöterich, Bistorta affinis

Bistorta affinis, der Teppich-Wiesenknöterich oder manchmal auch Schnecken-Wiesenknöterich, ist eine bekannte Pflanze der Knöterichgewächse, auf botanisch der Polygonaceae. Ursprünglich stammt die Pflanze wohl aus den luftigen Höhen der Wiesen des Himalaya-Gebirges, mittlerweile wird sie allerdings ein bekannter Gast in unserem Hausgarten. Hier ist er vor allem als Bodendecker beliebt, vor allem an eher schattigen Plätzchen […]

Die Fächerzwergmispel

Geschrieben am 17.07.2011

Fächermispel - Cotoneaster horizontalis

Die Fächermispel, Cotoneaster horizontalis, ist eine Zwergmispel aus der Familie der Rosengewächse, den Rosaceae, deshalb wird sie auch oft als Fächerzwergmispel bezeichnet. Sie ist wohl ursprünglich in Asien, vor allem in Westchina beheimatet, man findet die fast 100 verschiedenen Cotoneaster Arten allerdings auch in Europa oder Nordafrika. Man findet Sie in natürlicher Umgebung oft an […]